Die Mitmach-Werkstatt wird eingeräumt

Ja, das Fensterputzen müssen wir auch noch lernen ...  Aber die gute Nachricht ist: es geht los! Nächste Woche kommen weitere Möbel und auch Stühle. An einer schöneren Webseite wird  gebaut und Werbeflyer werden auch entstehen ...

3D-Drucker und Laser-Cutter sind zwar noch Träume, aber wir arbeiten daran. Natürlich ist hier auch noch Platz für ganz andere Dinge. Was das werden wird, liegt an Euch.

In absehbarer Zeit könnte aber bereits das Basteln mit dem Raspberry Pi losgehen. Wir haben bereits 3 Modelle Pi 2, Pi 3, Pi zero  und auch reichlich Literatur dazu  an Bord.

Wer hat Lust, mitzumachen? Meldet Euch per Mail: kontakt@owspremberg.de

Herzlich willkommen bei oWSpremberg.de

Auf dieser Webseite sollen die Bemühungen zur Gründung einer offenen Werkstatt für Spremberg beschrieben werden. Schaut zu, wie die Idee Form annimmt - oder besser gestaltet es mit!

Warum das Ganze?

Durch meine freiberufliche Tätigkeit an einigen Spremberger Schulen musste ich feststellen, das bei der Jugend zunehmend praktische Fähigkeiten und technisches Verständnis fehlen.  Ich merkte aber auch, das bei einigen jungen Leuten durchaus Interesse besteht, diese zu erwerben. Bei vielen von uns Älteren besteht wiederum der Wunsch etwas von unseren Kenntnissen und Fähigkeiten weiterzugeben. 
In einem Gespräch mit dem Landrat zum Thema Jugend und Technik musste ich feststellen, das für die Problematik die Verantwortung nur in den Schulen gesehen wird. Auch bei Handwerkskammer und WIL konnte ich bisher kaum Interesse wecken.
Nun habe ich durch die og. Tätigkeit und durch zahlreiche Gespräche mit Lehrkräften den Eindruck gewonnen, das die dazu notwendigen Schritte in absehbarer Zeit allein in den Schulen nicht umgesetzt werden können. Hilfreich wären gut ausgerüstete und betreute Praktikumsstätten in Schulnähe.

Können wir in Spremberg die Offene Werkstattidee mit der Praktikumsstättenidee verbinden,  so gehen wir einen guten Weg!