Fahrt zur MakerFaire in Berlin (2017)

Am 26. Mai besuchten wir die MakerFaire im FEZ in Berlin und konnten wieder interessante Anregungen mitnehmen. Beispielsweise zeigte Roswita Petersen aus Leipzig außergewöhnlichen Schmuck, den sie aus alten Leiterplatten herstellte. Andreas Baumgart hatte sein handygesteuertes LEGO Auto dabei.  Mit den 4 Fahrmotoren konnte das Fahrzeug echte Kunststücke vorführen. Die Steuerung erfolgte durch Lageänderung des Handys. Hierfür musste allerdings in der Hochsprache  JAVA ein Programm geschrieben werden.  Prusa Research zeigte seinen neuen MK3 Drucker. 6000 solcher Geräte liefert der tschechische Hersteller derzeit jeden Monat aus. Cleverinside war auf dem Gemeinschaftsstand der Brandenburger Maker vertreten.  Ulrich Torhauer mit seinen selbst gestalteten Loks war auch dabei.

Der Verbund brandenburger Maker möchte den Austausch kreativer Orte im Land Brandenburg fördern und hat dafür eine Webseite eingestellt ( Brandenburger-Maker.github.io ). Dort sind erste Ansprechpartner Brandenburger Werkstätten verzeichnet.

Die machBar aus Potsdam hatte ihren selbst gebauten Werkstatthänger dabei.  Mit dieser fahrbaren Werkstatt können Schulen im Umland besucht werden und so einen Eindruck von moderner Fertigungstechnik wie 3D Druck und Lasercutting erleben, ohne das die Schulen diese Technik anschaffen müssen.

Eigentlich war wieder für jeden Geschmack etwas dabei und die nächste MakerFaire kommt bestimmt.

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung